Apfelernte und Apfelsaftherstellung

Äpfel, Äpfel, Äpfel…

Dieses Jahr gab es bei der Apfelernte in Wippingen wieder viel zu tun. Die Kinder der Klassen 1-4 sammelten in 2 Gärten, die den Kindern zur Verfügung gestellt wurden, leckere Äpfel und Birnen.

Wir schüttelten dieses Jahr sogar noch die Bäume und die Kinder freuten sich über die rotbackigen Äpfel, die dabei ins grüne Gras fielen. Jedes Kind nahm noch einen Apfel mit ins Klassenzimmer, der dann dort genossen werden konnte.

Insgesamt haben die Kinder 12 große Säcke mit Äpfeln und Birnen gefüllt, die am Dienstag zum Mosten gebracht wurden. Das Mostmobil stand vor der Turnhalle und jede Klasse konnte sich den Prozess der Apfelsaftherstellung anschauen.

Danach gab es dann warmen Apfelsaft für alle Kinder in der Schule.

Um sich noch lange an die Aktion erinnern zu können, dürfen die Kinder ihre eigenen Becher mit in die Schule bringen und in der Vesperpause ein Glas leckeren Saft trinken.

An dieser Stelle einen herzlichen Dank an die Gartenbesitzer!

1. Schuldisco

Discofeeling an der Grundschule Wippingen

Dieses Jahr fand zum ersten Mal eine Schuldisco in Wippingen statt. Mit dabei war der ultimative DJ Max, der tolle Musik mit seiner Soundanlage für die Schüler und Schülerinnen der Grundschule Wippingen auflegte.

Für die Kinder gab es Cocktails in vielen Farben an der Cocktailbar, Knabberzeug und vor allem sehr viel gute Laune und Spaß beim Tanzen.

Wer von den Kindern eine kurze Pause vom Tanzen brauchte konnte sich an der Fotobox vergnügen und lustige Bilder von sich und den anderen Mitschüler*innen machen.

Die Disco fand am 23.09.22 von 18.00 – 20.00 Uhr im Anbau der Grundschule Wippingen statt und wurde vom Förderverein organisiert und durchgeführt. Danke für diesen tollen Abend, vor allem bei DJ Max, der kostenlosen aufgelegt hat und den helfenden Eltern!


Einschulung 2022

Einschulung 2022

Am 16.9. war für die diesjährigen ErstklässlerInnen endlich der große Tag gekommen. Nach einem feierlichen Gottesdienst in der evangelischen Kirche mit Pfarrerin Schmelzer wurden die Kinder von ihren Kindergartenfreunden mit einem Spalier am Ausgang überrascht. Anschließend ging es mit ihren Familien und Gästen in die Turnhalle. Dort erwartete sie neben einer Ansprache von Frau Park und einem Begrüßungslied ein Musical, das die Kinder der Grundschule Wippingen zusammen mit Frau Ziegler, Frau Polzer und Herrn Denzel einstudiert hatten. Nach diesem tollen Empfang gingen die ErstklässlerInnen gemeinsam mit ihren Paten und Patinnen aus der 2. Klasse und ihren Klassenlehrerinnen in die Schule. Dort erlebten die Kinder ihre erste Unterrichtsstunde, während die Gäste in der Turnhalle vom Förderverein mit einem kleinen Imbiss versorgt wurden. Zum Abschluss dieser gelungenen Einschulung konnten am Fotopoint noch Fotos mit Schulranzen und Schultüte geschossen werden, sodass dieser besondere Tag noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Bundesjugendspiele

Bundesjugendspiele der Grundschule Wippingen

Am 6. Juli 2022 fanden nach langer Pause endlich wieder die Bundesjugendspiele an unserer Grundschule statt. Das Wetter hat es an diesem Tag gut mit uns gemeint und wir konnten uns im strahlenden Sonnenschein sportlich betätigen. In vier Kategorien duften die SchülerInnen ihr Können demonstrieren. Wir sind hoch in die Sandgrube gesprungen, haben weit über den Fußballplatz mit Tennisbällen geworfen, sind in der Halle über Hindernisse gesprintet und zum Schluss haben wir noch unsere letzte Energie zum Ausdauerlauf verwendet.

Einige Kinder waren danach ganz schön platt, andere wären am liebsten noch weiter gejoggt. Aber allen hat es großen Spaß gemacht.

Neugierig wollen die SchülerInnen am liebsten sofort erfahren, wie viele Punkte sie geschafft haben. Und so viel kann man sagen, es gab einige Kinder, die sich eine Ehrenurkunde verdient haben.

Wir freuen uns bereits auf das nächste sportliche Event und viele begeisterte und motivierte Kinder.

Nachhaltige Aktionen der Grundschule Wippingen

Klimameilen und gesundes Frühstück

Auch in diesem Schuljahr sammelten die kleinen Klimaschützer*innen der Grundschule Wippingen wieder vier Wochen lang fleißig Klimameilen. Für jeden Schul- und Nachhauseweg, der zu Fuß oder mit dem Rad oder mit dem Roller zurückgelegt wurde gab es einen Sticker in das Sammelheftchen. Die Schüler*innen sammelten so stolze 2340 grüne Meilen.

Diese wurden symbolisch an die Weltklimakonferenz geschickt, um ein Zeichen für den Klimaschutz zu setzen. Gut gemacht!

Am 25. Mai war in unserem Anbau einiges los. Alle Kinder der Grundschule Wippingen versammelten sich dort zu einem gemeinsamen gesunden Frühstück. Der Elternbeirat hatte die Tische liebevoll mit Blumen dekoriert. Zuvor wurde in den einzelnen Klassen fleißig Gemüse geschnippelt und Brötchen belegt. Alle genossen das Zusammensein in der großen Schulgemeinschaft, das nach so langer Zeit endlich wieder möglich war.

Schreibwerkstatt

Schreibwerkstatt

Förderung der Lese- und Schreiblust der Kinder 

Eine richtige Kinderbuchautorin zu Gast in der Grundschule Wippingen? Das durften die  Kinder der Klassen 1 bis 4 am 28. und 29. Juni 2022 erleben. 

Ulla Nedebock erklärte uns, wie so ein Kinderbuch entsteht – von der Idee über den Druck  bis zum Verkauf im Buchladen. Dabei lernten die Kinder so einige neue Berufe kennen und  wissen nun was eine Druckfahne ist. 

Gemeinsam mit der Autorin erstellte jedes Kind sein eigenes kleines Buch. Mit der 
Schriftstellerin zusammen wurde dann der Anfang einer kleinen spannenden Geschichte  verfasst. 

Wie die Geschichte weitergeht, liegt nun bei jedem einzelnen Kind. Aber bei einer Sache  waren sich die Kinder und die Autorin einig – auf jeden Fall gibt es ein Happy End. 

Büchertürme

Projekt Büchertürme

Die Grundschule Wippingen nimmt am Projekt „Büchertürme“ teil. Gemeinsam mit allen Klassen erlesen wir unsere Grundschule. Diese ist 12,25 Meter hoch.

Umgerechnet sind das 122,5 Pisameter.

(umgerechnet ca. 1,25 Meter der Zentimeter der Buchrücken)

Für dieses ehrgeizige Ziel haben wir bereits viele Pisameter erlesen. Zum Glück gibt es an unserer Schule sehr viele motivierte Leserinnen und Leser, die bereits fleißig gelesen und gemessen haben.

Und das Tolle daran ist, dass unsere Leseraupe in der Schule weiter wächst. Diese bunte Raupe schlängelt sich inzwischen aus der Bücherei im Keller hoch ins Erdgeschoss. Sie ist bereits an der Eingangstür und einem Klassenzimmer vorbei bis in den hinteren Flur gelangt.

Weitere Infos könnt ihr auf der Webseite

https://buechertuerme.de/buechertuerme/wippingen-grundschule/

erhalten.

Und nun, ran an die Bücher und lesen !!!

Lesetag

Lesetag im Februar 2022

An unserem Lesetag drehte sich alles um das Thema Freundschaft und Zusammenhalt. „Was macht Freunschaft aus?“ und „Was ist für eine Freundschaft wichtig?“ waren Fragen, mit denen wir uns beschäftigten.

Es wurden Bücher wie „Irgendwie anders“ oder „Geheimnis im Mövenweg“ vorgelesen.

Jedes Kind konnte an zwei Geschichtenwerkstätten teilnehmen. Dort wurde eine Geschichte vorgelesen und die Kinder tauschten sich zum Inhalt aus. Danach wurde zu den gehörten Geschichten gebastelt und gespielt. Zu einer Geschichte wurde ein Standbild zum Thema Freundschaft entwickelt.

Kinder aus Klasse 3: „Freunde mögen sich, vertrauen sich und halten fest zusammen. Sie mögen dieselben Dinge, sind gerne zusammen, helfen einander, streiten auch und vertragen sich dann wieder.“

Nach dem Lesetag wurden die Kinder gefragt, wie es ihnen gefallen hat. Hier sind ein paar Antworten:

Kind Klasse 1/2a: „Der Lesetag hat uns sehr gut gefallen – er könnte jeden Tag sein!“

Kind Klasse 1b: „Es war ganz toll, wir haben zwei Geschichten gehört.“

Kind Klasse 2b: „Der Lesetag war sehr schön, ich habe mich gefreut. Und es war sehr lustig.“

Kind Klasse 4: „Es hat Spaß gemacht tolle Indianerzelte zur Geschichte zu basteln.“

Kind Klasse 4: „Das Vorlesen war schön.“

Adventswerkstatt und Adventsverkauf

Adventswerksatt und Adventsverkauf

Rechtzeitig zu Beginn der Adventszeit fand am 17. November unsere traditionelle Adventswerkstatt statt.

In den Klassenzimmern gab es anschließend verschiedene weihnachtliche Bastelangebote. Von winterlichen Holzreifen bis zu geschmückten Bilderrahmen war für jede/n etwas dabei. Auch Plätzchen und Apfelpunsch gehörten selbstverständlich dazu. Trotz Hygienemaßnahmen und Coronaregeln war es ein rundum gelungener und besonderer Tag.

Zu Beginn dieses besonderen Tages führte uns der Glasbläser in sein Handwerk ein. Da staunten alle Kinder nicht schlecht, als er in der Berghalle mit Feuer und Werkzeug hantierte und am Ende ein kleiner Schwan entstand.

Beim Adventsverkauf am 26. November konnten die gebastelten Kunstwerke dann unter Einhaltung der 2G-Regel und innerhalb eines bestimmten Zeitfensters erworben werden. Vielen Dank an alle Helfer*innen und natürlich Käufer*innen für dieses schöne weihnachtliche Event.

Adventswerksatt

In diesem Jahr veranstalten wir am 17.11. wieder unsere Adventswerkstatt, in der für den Verkauf beim Advent im Dorf gebastelt und gebaut wird. Außerdem wird uns ein Glasbläser in die Geheimnisse seines Handwerks einführen. Seine Vorstellung besuchen wir alle gemeinsam zum Auftakt der Adventswerkstatt in der Berghalle.